Freiraum / Landschaft

Die steigende Verdichtung unserer Lebensräume erhöht den Druck auf die vorhandenen Freiräume. Zudem beobachten die Kinder und Jugendlichen das Verschwinden der Natur, der freien Wiesen und der Bäume im Dorf.

Gerade in der Zeit des Klimawandels, müsse man mehr mit der Natur zusammenarbeiten und nicht weiter Verdichten und die Urbanisierung fördern, so die Jugend.

Die Natur im Dorf, freie Grünflächen und Begegnungsorte für Jung und Alt, sind deshalb allen ein sehr grosses Anliegen. Auch ist der Bedarf an weiteren freien Sitz- und Verweilmöglichkeiten sehr hoch. Das derzeitige Angebot wird mit einem MW von 6,6 bewertet und ist somit nicht überdurchschnittlich hoch. Gerade der Binnenkanal hat sehr viel Potential.

Auf die Frage nach Ideen für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Widnau zu diesem Thema waren Parks, freie Wiesen, viel Natur (mit freiem WLAN) unter den Top drei Antworten. Widnau wird in Zukunft weitere öffentlich zugängliche Parks wie zum Beispiel den Rheinauenpark brauchen. Etwas mehr im Zentrum, besser verteilt, mit überdachten Unterständen, legitimierten Treffpunkten, Sitz- und Verweilmöglichkeiten, mit ruhigen und kontrollierten Plätzen.

Ein schönes Beispiel
Freiräume sehen anders aus

Ein gutes Beispiel
Oft reichen kleine Veränderungen

Schreiben Sie einen Kommentar